Lexikon für Gebäudereinigung, Unterhaltsreinigung und Reinigungsfirmen

F

Feudel:
Feudel (m., ein Feudel, mehrere Feudel; niederdeutsch Feueldoog). In Norddeutschland ist "Feudel" ein gängiges Synonym für einen "(Putz)lappen", "~lumpen", "~tuch", der zur Reinigung des Bodens verwendet wird. Das passende Verb dazu ist "feudeln". Viele Südländer verbinden damit irrtümlich einen Wischmopp oder ähnliches, es ist aber nur ein grober Putzlappen gemeint, der meist um einen Leuwagen (Schrubber) geschlagen wird.

Der Ausdruck war auch in der Seemannssprache gebräuchlich. Der Begriff Scheuerlappen im Berliner Raum ist gleichbedeutend.

FIGR:
Forschungs- und Prüfungsinstitut für Gebäudereinigungstechnik.

Filter:
Einrichtung zum Trennen von festen Partikeln aus Luft und Flüssigkeit in einem Reinigungsgerät.

Filtersack:
Staubsammelbeutel für den Einsatz in Reinigungsgeräten.

Fingerabdruckentfernung:
Entfernung von Finger- und Handabdrücken.

Fleckenbürste:
Handbürste, meist mit Synthetikborsten, zum Entfernen von Flecken.

Fleckenentfernung:
Siehe Fleckenentfernung.

Fleckenfrei-Machen:
Siehe Fleckenentfernung.

Fleckensalz:
Fleckensalze dienen zur Behandlung von stark verunreinigten Textilien, bei denen die Flecken mit herkömmlichen Waschmitteln nicht mehr zu entfernen sind. Außerdem hellt die Behandlung mit Fleckensalz vergilbte Weißwäsche auf - es dient also einem ähnlichen Zweck wie früher die Rasenbleiche. Hauptbestandteil von Fleckensalzen sind Bleichmittel, die bereits bei niedrigen Temperaturen wirksam werden (während sie in Vollwaschmitteln erst bei 60 Grad oder höheren Temperaturen wirken). Danneben enthält Fleckensalz meist Enzyme in höheren Konzentrationen als Waschmittel - auch sie dienen der intensiven Fleckentfernung.

Fleecetuch:
Nicht-gewebtes Tuch.

Fliese:
Fliesen sind künstlich hergestellte keramische Platten, die als Wand- und Bodenbeläge verwendet werden.

Fluorkieselsäure:
Starke, anorganische Säure, wird als Desinfektions- und Konservierungsmittel verwendet.

Flüssigkeitstank:
Integrierter Behälter zum dosieren von Flüssigkeiten während des Reinigens.

Flüssigseifen:
Aus echter Seife hergestellte Produkte, die als Hand- und Haushaltsreinigungsmittel Verwendung finden.

Formaldehyd:
Die "Allround-Chemikalie" Formaldehyd ist ein wasserlösliches, sehr reaktionsfreudiges, säuerlich-stechend riechendes Gas. Es gehört zur Gruppe der Aldehyde und kommt meist in 35 %iger wäßriger Lösung als Formalin in den Handel.

Formalin:
Ist die 35-40%ige wäßrige Lösung von Formaldehyd, die z.B. für Desinfektionsmaßnahmen (Desinfektion) eingesetzt wird.

Frigen:
Bezeichnung für spezielle FCKW, die vor allem als Kältemittel und Treibgase eingesetzt werden.

Fugenzementschleier:
Ein dünner Film aus Fugenzement.

Fungizide:
Chemikalien und Wirkstoffe zur Bekämpfung und Abtötung parasitärer Pilze, Sporen und unerwünschter Mikroorganismen.

Fussbodenmopp:
Siehe Mopp.

Fussbodenwasserschieber:
Stiel mit einem Halter für einen Gummiwasserschieber zum Trocknen von Böden.



A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

CC Reinigungsservice, André Clieves und Dirk Cusian GBR, Rothenbaumchaussee 11, 20148 Hamburg

info@reinigungsservice-hamburg.de

Gebäudereinigung Hamburg

Lexikon: Unsere Sammlung von Fachbergriffen

© (Copyright) 2017 CC Reinigungsservice - Alle Rechte vorbehalten. Die ausgewiesenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Schriftlich
Name*
Telefon*
FAX
E-Mail*
Grund*
Nachricht
Telefonisch

CC Reinigungsservice
André Clieves und Dirk Cusian GBR

Telefon: 0800 30 30 033
Telefax: 040 22 62 11 099

E-Mail: info@reinigungsservice-hamburg.de